Willkommen beim Projekt Jonathan 2010
Musikrevival JONATHAN in Dellach im Gailtal


Willy Buchacher

Der mittlerweile Münchner sitzt am Schlagzeug

Wie kam ich ausgerechnet zum Schlagzeug?

Als ich fünfzehn war hatte ich Trompetenuntericht in der Blaskapelle Dellach.
Vorbild war damals der "Siman Dani", der auf dem Nachhauseweg mitten im Bergwald seine Trompete auspackte und Melodien in Tal blies.
So mancher Bauer auf dem Feld ließ Rechen und Gabel ruhen, hielt inne und lauschte den Klängen vom Berg.

Ich spielte Trompete, doch die Qualität und der Klang meiner Töne war weit entfernt vom Vorbild. So übte ich lieber Gitarre und begann dazu zu singen.

Mein Bruder Hubert quälte sich inzwischen auf dem Akkordeon und übte Walzer und Polkas. Eines Tages verkündete er stolz, eine Eigenkomposition erfunden zu haben. Es sollte nicht dabei bleiben. Zwei Jahre später gründeten wir unsere erste 4 Mann Band.

Jeder spielte Gitarre. So kam bald die Wahl auf mich weil ich jemand kannte, der ein Schlagzeug besaß, aber selbst nicht spielen konnte.

Es war Adalbert Zametter aus Dellach. Er verkaufte mir die Schießbude und los ging`s.

Jonathan war geboren.

www.buchacher.de